- 14.11.2021

„Sehr schlechte Führung“: Relegations-Held lästert über den HSV

Unter den HSV-Fans ist er fraglos ein Held. Zwischen Februar 2015 und Januar 2016 spielte Marcelo Díaz für die Hamburger – und sich mit dem rettenden Freistoß-Tor gegen den KSC in die Herzen der Anhängerschaft. Besonders gut zu sprechen ist er auf seinen Ex-Klub aber offenbar nicht, zumindest nicht auf die sportliche Leitung. Gegenüber dem chilenischen Portal „Red Gol“ rechnet er mit der damaligen Vereinsführung ab: „Vielen Freunden erzähle ich die Geschichte von Hamburg, einem grossen, traditionsreichen Team, das nie in seiner Geschichte abgestiegen war, das aber eine sehr schlechte Führung hatte.“ Den Abstieg hielt er trotz der zahlreichen Last-Minute-Rettungen für vorgezeichnet: „Sie spielten jedes Jahr gegen den Abstieg, dafür waren sie bestimmt, egal, wie oft sie gerettet wurden. Wenn du die Dinge so falsch machst, wirst du irgendwann das Glück aufgebraucht und dich dem Schicksal beugen müssen“. Diaz selbst spielt aktuell beim Club Libertad Asunción in Paraguay. 

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.