- 07.01.2022

Zweiter Rauswurf: Ex-HSV-Boss Beiersdorfer bringt Beister kein Glück

Am gestrigen Donnerstag vermeldete der FC Ingolstadt, dass fünf Spieler des Zweitligisten nicht mehr am Training des Profi-Teams teilnehmen werden – darunter auch Ex-HSV-Profi Maxi Beister. Ein Kuriosum, denn zum zweiten Mal wird der 31-Jährige nun degradiert, während Dietmar Beiersdorfer sein Klubboss ist. So war es bereits 2015, als Beister beim HSV in Ungnade fiel und Beiersdorfer Vorstandsboss war. Allerdings: Beide Male wuchs die Entscheidung eher nicht auf Beiersdorfers Mist, sondern wurde lediglich von ihm mitgetragen. In Hamburg sortierte Trainer Bruno Labbadia Beister einst aus, so wie nun in Ingolstadt Rüdiger Rehm. Offen, ob der Angreifer sich im Winter noch einen neuen Verein sucht.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.