- 18.01.2022

So hat HSV-Torhüter Heuer Fernandes das Elfer-Drama in Köln erlebt

Nach 120 Minuten stand er im Mittelpunkt: HSV-Torhüter Daniel Heuer Fernandes. Im Elfmeterschießen hielt er einen Strafstoß, durch den Fauxpas von Florian Kainz reichte das fürs Weiterkommen. „Ich hätte mir natürlich gewünscht, schon den Elfmeter in der 120. Minute zu halten, aber egal – jetzt sind wir weiter“, sagte Heuer Fernandes bei Sport1 im Hinblick auf den Last-Minute-Ausgleich der Kölner. „Der letzte Schuss war ein Stück weit Glück, aber das haben wir uns erarbeitet. Wir haben unseren Plan komplett durchgezogen, darauf können wir stolz sein. Der Elfmeter war natürlich brutal. Wir haben uns sofort gesagt, dass nichts vorbei ist und wir weiter eine Chance haben.“ Das sollte sich am Ende bewahrheiten – und der HSV steht im Viertelfinale des DFB-Pokals.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.