- 19.01.2022

Baumgart nach Köln-Aus gegen den HSV: „Das müssen wir uns vorwerfen“

Dieses Gefühlsdrama war auch für den ohnehin sehr impulsiven Steffen Baumgart keine Alltäglichkeit. Erst erzielten seine Kölner in der 120. Minute den Ausgleich per Elfmeter, dann verloren sie das anschließende Elferschießen, weil Florian Kainz im letzten Versuch sein Standbein anschoss. „Das Elfmeterschießen dann mit zwei Kontakten zu verlieren, habe ich auch noch nie erlebt“, sagte der FC-Coach nach der Partie und war ob des Pokal-Aus enttäuscht: „Wir sind heute eindeutig die unglücklichere Mannschaft. Wir hatten gute Chancen, haben diese aber nicht genutzt, trotzdem war es ein tolles Spiel. Und zwar von beiden Mannschaften. Schade, dass eine ausscheiden muss.“ In einem „offenen Fight“ hätte der FC „gute Chancen gehabt, aber wir haben sie nicht gemacht“. Und so schlussfolgert Baumgart: „Wir hätten diese Niederlage im Vorwege verhindern können, das müssen wir uns vorwerfen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.