- 23.01.2022

Ex-HSV-Profi Dudziak überragt bei Fürther Überraschungssieg

Im Sommer war Jeremy Dudziak nach zwei ordentlichen Jahren beim HSV in die Bundesliga zu Greuther Fürth gewechselt. Beim abgeschlagenen Tabellen-Schlusslicht ist der Mittelfeldmann gesetzt, kam in 14 Einsätzen auf ein Tor und eine Vorlage – und verdoppelte seine Ausbeute am Samstag gegen den FSV Mainz 05 dank eines Top-Auftritts mal eben. Beim 2:1-Erfolg des „Kleeblatts“ erzielte Dudziak zunächst den Führungstreffer zum 1:0, in Halbzeit zwei bereitete er dann das 2:0 vor und war damit entscheidend daran beteiligt, dass Fürth den zweiten Saisonsieg einfahren konnte. Die Lage am Tabellenende bleibt für die Franken jedoch mehr oder weniger aussichtslos, trotz des jüngsten Dreiers liegt man bereits neun Zähler hinter Relegationsplatz 16 und derer elf hinter dem rettenden Rang 15.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.