- 06.06.2022

„Da ist noch eine Rechnung offen“ Kampfansage von Alidou

Mit dem 4:0 gegen den Nachwuchs aus Ungarn hat sich die deutsche U21-Nationalmannschaft am Freitag vorzeitig einen Startplatz für die U21-EM im kommenden Jahr gesichert. Faride Alidou spielte 81 Minuten und bereitete einen Treffer vor. Zum Abschluss der EM-Qualifikation geht es am Dienstag (18 Uhr) nach Polen. Zwar hat das deutsche Team Platz eins in der Gruppe schon sicher, einen Gang zurückschalten will man nun aber nicht. Alidou ist heiß auf die Partie, auch weil es im Hinspiel gegen die Polen die einzige Niederlage (0:4) in der EM-Qualifikation gab. „Da ist noch eine Rechnung offen“, sagt Alidou im Interview auf dfb.de. Der Offensivspieler, der im Sommer vom HSV nach Frankfurt wechselt, will das Spiel auch dazu nutzen, um sich weiter für einen Platz im Kader für die U21-EM zu bewerben. „Es wäre mein erstes Turnier und deshalb etwas sehr Besonderes für mich.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.