- 01.07.2022

Das sagt Walter zu den beiden HSV-Patzern im Testspiel

Erst war es Moritz Heyer, der den Ball vor dem 0:1 im Testspiel gegen Aris Saloniki unglücklich vertändelte. Und dann war es ausgerechnet Keeper Matheo Raab, der sich in seinem ersten HSV-Spiel einen Patzer leistete, beim Herauslaufen stolperte und so das zwischenzeitliche 1:2 verschuldete. Nach dem Spiel, das der HSV letztlich noch mit 4:3 gewann, äußerte sich Coach Tim Walter gelassen zu den Szenen: „Die Jungs haben überragend mitgezogen“, sagte der Übungsleiter mit Blick auf das gesamte Trainingslager, „deswegen gestehe ich ihnen auch mal Fehler zu.“ Insgesamt sei er mit der ersten Hälfte nicht zufrieden gewesen, „vor allem, weil wir ganz unnötige Fehler gemacht haben. Im Spielaufbau hatten wir kaum klare Bälle, haben sie ganz einfach verloren. Dazu haben wir behäbig verteidigt. Wir haben uns die Tore selbst reingekickt“, brachte es der Coach auf den Punkt. Im zweiten Durchgang hätten es „alle gut gemacht“, zeigte sich Walter aber erfreut. Da habe sein Team „insgesamt die Konter gut ausgespielt“.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.