Heiße Duelle: Diese Plätze in der HSV-Startelf sind noch offen

Vor der Abreise in das Kurztrainingslager nach Rotenburg hatte Hannes Wolf betont, dass er genau hinschauen werde, wer sich für einen Platz im HSV-Team gegen den FC Ingolstadt aufdränge. Dabei ging es dem Trainer vor allem um Lauf- und Einsatzbereitschaft. Ihren Platz in der Mannschaft haben Torwart Julian Pollersbeck, die Abwehr-Kanten Léo Lacroix und Rick van Drongelen, Linksverteidiger Douglas Santos, die Mittelfeld-Antreiber Orel Mangala und Berkay Özcan sowie die Flügelstürmer Khaled Narey und Bakery Jatta wohl sicher. Drei Plätze sind heiß umkämpft: Hinten rechts duellieren sich Gotoku Sakai und Josha Vagnoman, im defensiven Mittelfeld sind es Vasilije Janjicic und Gideon Jung. Für die Rolle in vorderster Front hoffen mit Fiete Arp, Hee-Chan Hwang, Pierre-Michel Lasogga und Manuel Wintzheimer gleich vier Angreifer auf den Vorzug. Wie wird sich Wolf entscheiden?