FCI-Coach Oral: „Als ob es das letzte Spiel wäre!“

Der HSV ist seit sechs Spielen ohne Sieg, die Stimmung im Keller. Das weiß natürlich auch Ingolstadts Trainer Tomas Oral, der betonte: „Fakt ist, dass sie eine gewisse Unruhe haben. Aber der Fokus liegt auf uns. Wir können nicht viel beeinflussen, was in Hamburg los ist, wir können nur das beeinflussen, wie wir die Sache angehen.“ Er erwarte „ein stürmisches Spiel in beide Richtungen“ und bezeichnete das Duell mit dem HSV als Endspiel: „In unserer Situation sind wir gefordert. Wir wissen, dass wir jedes Spiel so angehen müssen, als ob es das letzte für uns wäre.“