„Einfach schlecht“: Sakai äußert sich zum Desaster

Gotoku Sakai war einer der ersten, der nach dem 0:3-Desaster gegen Ingolstadt wieder zu Worten fand. „Vorne hatten wir keinen Zugriff und kein Tempo. Das war einfach schlecht“, beschrieb der Japaner die hilflosen Offensivbemühungen des HSV: „Nach dem frühen 0:1 haben wir versucht, weiterzuspielen, aber im Sechzehner kam der letzte Pass einfach nicht.“ Das bittere Resümee des 28-Jährigen: „Auf dem Platz ist jetzt gefragt – und da haben wir nicht geantwortet.“