Was Trainer Wolf für das Paderborn-Spiel Hoffnung gibt

Seit sieben Spielen ist der HSV in der Zweiten Liga ohne Sieg, dennoch blickt Hannes Wolf voller Hoffnung auf die Partie am Sonntag beim SC Paderborn voraus. Warum? „Im Fußball kann es schnellgehen, wie im Leben, in alle Richtungen. Nach dem Derbysieg ist es in die falsche Richtung gekippt, jetzt werden wir alles dafür tun, dass es sich wieder in die andere Richtung dreht. Ich will nichts schönreden, aber diese Liga ist verrückt, das erleben nicht nur wir. Da geht der Blick jetzt nach vorn, das ist jetzt wichtig.“ Über den SCP sagte der HSV-Coach: „In Paderborn wird es ein anderes Spiel als gegen Ingolstadt, weil sie mitkicken wollen, mit offenem Visier spielen. Wir werden die Jungs daran erinnern, dass sie es können und das auch schon unter Beweis gestellt haben.“