Pfeifkonzert und Beschimpfungen: So reagiert Wolf auf Fan-Attacken

Während des Debakels gegen den FC Ingolstadt (0:3) kippte die Stimmung, schon zur Pause gab es wütende Pfiffe, später dann höhnischen Applaus. Nach der Partie wurden die Profis des HSV vor der Nordtribüne beschimpft. „Ich kann den Unmut der Fans total verstehen“, sagte Trainer Hannes Wolf und führte aus: „Dass dann die Aktionen des Gegners bejubelt worden sind, ist richtig bitter, aber dem müssen wir uns stellen.“