Wie konnte es zu diesem Absturz kommen? Das sagt Wolf

Platz eins in der Hinrunde, Platz 16 in der Rückrunde. Der Einbruch des HSV ist mehr als nur bemerkenswert. Im NDR-Sportclub nahm Trainer Hannes Wolf Stellung zu der Frage, wie es zu diesem Absturz kommen konnte. Es seien „viele kleine Themen, die dann groß werden“, erläuterte er: „Wir haben auch in der Hinrunde die Spiele nicht klar gewonnen, sondern knapp. Und der Unterschied zwischen gewinnen und verlieren ist dann nicht so groß. Trotzdem macht so eine Phase was mit der Mannschaft, mit den Spielern.“ Jedem im Verein sei von vornherein klar gewesen, dass der Aufstieg kein Selbstläufer werde. „Wir haben die jüngste Mannschaft im deutschen Profifußball. Dass das nicht locker geht, war eh klar. Wir haben vom ersten Tag an gesagt, dass es normalerweise bis zum Ende knapp wird. Trotzdem ist die Rückrunde zu schlecht. Da gibt es auch nichts schönzureden. Jetzt geht es darum, alles zu beeinflussen, was man beeinflussen kann, die Energie in die Mannschaft zu stecken und den Blick nach vorne zu richten, auf das, was noch kommt. Wenn das vorbei ist, kann man sich entweder freuen oder sagen: Scheiße, wir haben es nicht geschafft!“