Wolf: Darum spielt Lasogga nicht von Anfang an

Fiete Arp spielt keine Rolle, Pierre-Michel Lasogga kam zuletzt vor vier Wochen gegen Magdeburg zu einem Einsatz über 90 Minuten. Im NDR-Sportclub versicherte Trainer Hannes Wolf, dass das nichts mit fehlendem Offensivgeist zu tun habe. „Wir haben keine defensive Herangehensweise. Es ist schon so, dass wir nach vorne wollen“, sagte er und erklärte zum Thema Lasogga: „Pierre hatte immer wieder gesundheitliche Probleme, er konnte nicht voll trainieren und er braucht einfach 100 Prozent seiner Power, um auch 90 Minuten zu spielen. Und dann ist die Entscheidung, dass du ihn lieber einwechselst. Das haben wir gegen Aue gemacht, wo er die große Chance noch hatte, das Spiel zu entscheiden. Wenn er die Chance macht, hast du recht damit, wenn nicht, hast du nicht recht mit deinen Entscheidungen.“