Darum ist Hunt jetzt auch Co-Trainer

Mitte der Woche überraschte der HSV mit der Entscheidung, Hannes Wolf mit Kapitän Aaron Hunt einen weiteren Co-Trainer an die Seite zu stellen. Vor dem Zweitliga-Topspiel in Paderborn morgen erklärte der Coach diesen Schritt: „Wir wollen Aaron als Ansprechpartner mit all seiner Erfahrung für alle Spieler etwas größer machen. Es soll jedem klar sein, dass nicht nur im Trainerteam, sondern auch in der Mannschaft Potentiale liegen. Natürlich gibt es Redebedarf und es müssen nicht immer wir sein, die diese Gespräche führen. Wir haben seine Position nochmal bestärkt.“ Fakt ist aber: Beim SCP soll Hunt den Kollegen auf dem Platz helfen, nicht daneben.