Wegen Wolf! Droht ein Machtkampf im HSV-Vorstand?

Sportvorstand Ralf Becker kündigte schon nach dem Debakel in Paderborn (1:4) eine „knallharte Analyse“ an, HSV-Boss Bernd Hoffmann legte gestern nach und versicherte, „jeden Stein einzeln umdrehen“ zu wollen. Die brennendste Frage: Wie geht es weiter mit Hannes Wolf? Offenbar sind sich die Verantwortlichen bei der Beurteilung des Trainers und seiner Rolle während des Absturzes in der Rückrunde uneinig. Wie „Bild“ berichtet, würde Becker gern mit dem Erfolglos-Coach (16 Punkte aus 16 Spielen, zuletzt acht Partien hintereinander ohne Sieg und drei Niederlagen in Serie) einen neuen Anlauf wagen. Droht da ein Machtkampf im HSV-Vorstand?