- 26.07.2020

Absage an den HSV? Sturm-Kandidat soll „definitiv“ bleiben!

Auf dem Transfermarkt gibt es zahlreiche Gerüchte rund um den HSV – vor allem, was einen neuen Angreifer betrifft. Hendrik Weydandt und Christian Gytkjaer sind bereits kein Thema mehr – und nun verringern sich mutmaßlich auch die Chancen auf einen Transfer von Manuel Schäffler. Der 31-Jährige soll bei Wehen Wiesbaden bleiben, erklärte Wehen-Sportdirektor Christian Hock. „Wir haben für Manuel bisher keine Anfrage eines anderen Vereins erhalten und planen daher definitiv mit ihm“, sagte er in einem Interview auf der Website des DFB. „Er kann in der 2. Bundesliga und der 3. Liga ein Unterschiedspieler sein und tut den Mitspielern mit seiner Art gut. Nach einer für ihn am Ende nicht ganz so einfachen Zeit bei Holstein Kiel hat er bei uns das Vertrauen bekommen, um seine Leistung abzurufen. Das hat er mit 80 Treffern und 23 Vorlagen in 151 Pflichtspielen zurückgezahlt.“ Zuletzt war der US-Klub Real Salt Lake City angeblich in den Poker um Schäffler eingestiegen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.