- 26.04.2021

Vorzeitiges Aus? Ex-HSV-Profi Cleber bei Santos wohl vor dem Abgang

Eigentlich sollte der Wechsel zum FC Santos für Cleber Reis ein Neuanfang werden. Beim HSV war er nie Stammspieler und fühlte sich sichtlich unwohl. Für 2,5 Millionen Euro wurde der Brasilianer in seine Heimat abgegeben. Diese Summe hatte sich zuletzt aufgrund von der FIFA verhängten Strafen auf 3,1 Millionen Euro erhöht. Nun scheint das Kapitel Santos nicht nur finanziell für den HSV, sondern auch sportlich für Cleber zu Ende. Eigentlich ist der Ex-HSV-Profi noch bis 2022 an den Klub gebunden, der Verein strebt aber eine vorzeitige Vertragsauflösung an. Eine erste Verhandlungsrunde über eine Verlängerung sei laut Berichten des lateinamerikanischen Online-Portals „UOL“ gescheitert. Vor allem die Probleme mit dem vorherigen Management sollen an der belasteten Beziehung Schuld sein. Wohin es Cleber verschlagen könnte, ist noch offen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.