Wolfs klare Vorgabe: „Am Limit arbeiten“

Der Druck auf der Zielgeraden ist riesig, der HSV am Sonnabend gegen Ingolstadt zum Siegen verdammt. Er sei daher auch als Psychologe gefordert, stellte Hannes Wolf fest. Für den Trainer gilt es, seinen Spielern die richtige Mischung aus Lockerheit und Anspannung zu vermitteln. „Mit Sicherheit haben alle verstanden, worum es jetzt geht. Aber es hilft ja nichts, wenn die Jungs auf dem Platz stehen und ständig daran denken, dass es um die Existenzen von Mitarbeitern geht“, sagte Wolf, der betonte, dass die Einstellung letztlich auch wichtiger als die Aufstellung sein werde: „Jeder muss an seinem Limit arbeiten, richtig marschieren. Dass wir das können, haben wir schon bewiesen.“