- 21.05.2019

Stuttgart oder Union, Wiesbaden oder Ingolstadt – wer komplettiert die 2. Liga?

Ab Donnerstag werden die letzten zwei freien Plätze der zweiten Liga für die kommende Saison ermittelt. Klar ist: die Absteiger Hannover und Nürnberg sowie die Aufsteiger Osnabrück und Karlsruhe tauchen neu auf der HSV-Landkarte auf. Es könnten noch zwei Reisen in den Süden der Republik dazukommen: mit Stuttgart, Wehen Wiesbaden und dem FC Ingolstadt sind noch drei Südklubs im Rennen. Stuttgart empfängt am Donnerstag Union Berlin (20.30 Uhr) und will den zweiten Abstieg binnen drei Jahren vermeiden. Für Union wäre es der erste Aufstieg ins Oberhaus. Die Statistik spricht klar für die Schwaben: in den vergangenen sechs Jahren setzte sich immer der Erstligist durch.  Am Freitag (18.45 Uhr) gastiert der FC Ingolstadt mit Ex-HSV-Profi Mergim Mavraj beim SV Wehen Wiesbaden. Die Wiesbadener wollen zehn Jahre nach dem Abstieg in die dritte Liga mit aller Macht zurück in die Zweitklassigkeit.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.