- 28.03.2020

HSV-Beben im Vorstand: Aufsichtsrat wirft Hoffmann raus!


Bernd Hoffmann ist nicht mehr länger Vorstandsvorsitzender des HSV. (Foto: Witters)

Bernd Hoffmann ist nicht länger Vorstandsvorsitzender des HSV! In der vierstündigen Aufsichtsratssitzung am Sonnabend stimmten die sieben Aufsichtsräte mit einer Mehrheit gegen den Verbleib von Hoffmann. Finanzvorstand Frank Wettstein und Sportvorstand Jonas Boldt sollen zunächst in ihrem Amt bleiben und den Verein als Duo weiterführen.

Seit einigen Tagen war der Zoff im HSV-Vorstand immer größer geworden. Bereits am vergangenen Mittwoch hatten Hoffmann, Wettstein und Boldt zu Einzelgesprächen mit dem Aufsichtsrat im Volkspark antreten müssen. Mäzen Klaus-Michael Kühne hatte sich öffentlich gegen einen Verbleib von Hoffmann an der Spitze des HSV ausgesprochen und sich für Marcell Jansen als Nachfolger starkgemacht. Die Spannungen zwischen den Vorständen waren immer größer geworden. Nun hat der Aufsichtsrat die Reißleine gezogen und Hoffmann vorzeitig freigestellt. Sein Vertrag wäre noch bis 2021 gelaufen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.